Aktuelle Rechtsfragen von IT und Internet
7. Herbstakademie 2006
Goethe Institut in Rothenburg o. d. Tauber
13.-16. September 2006

Call for Papers

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an die Geschäftsführung und Entscheider mittelständischer Unternehmen.

Kompetente Praktiker referieren zur Haftung bei fehlender IT-Compliance, zur Einhaltung von GDPdU und GOBS sowie zum Datenschutz. Die Teilnehmer erhalten direkt umsetzbare Empfehlungen über die Dokumentationspflichten durch ITIL, die Gewährleistung von IT-Sicherheit durch BSI-Standards und die Softwareunterstützung bei Compliance (am Beispiel von Beteiligungs-Management).

Die IT-Compliance-Tagung findet Freitag nachmittag und zeitlich parallel zur CEBIT 2007 (15. – 21.3.2007) statt, damit die Teilnahme an der Compliance-Tagung mit einem Besuch der Messe in Hannover verbunden werden kann.

Folgende Themenbereiche sowie Rahmenprogramm sind vorgesehen:

Freitag, 16.3.2007

14.00 Uhr Begrüßung und Einführung

Prof. Dr. Jürgen Taeger, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Stiftung für Recht und Informatik (DSRI)

14.15-14.45 Rechtliche Aspekte von IT-Compliance

Dr. Michael Rath, Rechtsanwalt,
Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Köln

14.45-15.15 IT-Compliance als Teil der Corporate Governance

Dr. Gregor Wecker, Rechtsanwalt,
Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Köln

15.15-15.45 Compliance bei IT-Outsourcing

Dipl.-Ök. Rainer Sponholz,
Ernst & Young AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft, Stuttgart

Diskussion

16.00-16.15 Kaffeepause

16.15-16.45 IT in der Wirtschaftsprüfung"

14.30-16.00 Themenkomplex: Wirtschaftsrecht und E-Commerce

Steuer- und Bilanzrecht; Electronic Billing; Einsatz digitaler Signaturen; IT und Gesellschaftsrecht

16.00 Uhr Kaffee- und Kuchen

16.30-18.00 Themenkomplex: Verbraucherschutz und E-Commerce

Spam; §§ 312b-312e BGB; Online-Gambling; Werbung und Wettbewerbsrecht im Internet; Schutz gegen Dialer, Verbraucherschutz im M-Commerce

18.30 Uhr "eingeladener Vortrag"

 

20.00 Uhr Abendessen in den Rothenburger Gasthäusern

unverbindliche Empfehlung: "Zur Höll" und / oder "Altfränkische Weinstube"

Freitag, 15.9.2006

9.00-12.30 Themenkomplex: IT-Rechtsschutz und -Vertragsrecht

12:30 Uhr Mittagessen

14.00 Uhr Besuch mit Führung durch das "Rothenburger Kriminalmuseum"

15.00-18.00 Updates (mit Kaffee- und Kuchenpause)

Update IT-Rechtsschutz und Vertragsrecht
Update Datenschutzrecht
Update Internetrecht: Vertrags- und Verbraucherschutzrecht
Update Internetrecht: Intellectual Property
Update Steuerrecht

19.00 Uhr Abendessen in Rothenburger Gasthäusern

Samstag, 16.9.2006

9.00-12.00 Themenkomplex: Urheberrecht und Internet

12:30 Uhr Stehempfang durch den Landrat "im Garten"

Ende der Herbstakademie.

Rothenburg und seine Umgebung bieten viel ... Es besteht die Möglichkeit zu individueller und / oder gemeinsamer Freizeitgestaltung im Anschluss an die Tagung, u.a. in Gestalt einer am Morgen des darauffolgenden Sonntags buchbaren Heißluftballonfahrt über das Taubertal. Aber auch für diejenigen, die nicht "hoch hinaus wollen", bietet sich ein Verweilen bis zum Mittag oder Spätnachmittag des 17. September an.

Call for Papers

Interessierte bitten wir um die Einreichung von Vorschlägen für die Fallstudien, wobei auch eigene Themenvorschläge über die oben genannten Anregungen hinaus willkommen sind. Neben einer kurzen inhaltlichen Skizze bitten wir auch um die Beifügung eines kurzen CV. Voraussetzung für die Annahme ist, dass sich der Einreicher verpflichtet, termingerecht eine zweiseitige Zusammenfassung und die Präsentationsfolien hereinzureichen, weil diese erstmals in einem Buch abgedruckt und den Teilnehmern zum Tagungsbeginn zur Verfügung gestellt werden.

Bitte laden Sie sich die verbindliche Druckformatvorlage mit folgendem Link herunter.

DokumentensymbolDokumentenvorlage zur Erstellung eines Papers (MS-Word Vorlagendatei, 46KB)

Termine:

bis zum 15.4.2006 Einreichung von Vorschlägen per E-Mail an herbstakademie@dsri.de

bis zum 15.5.2006 Entscheidung über die Annahme

bis zum 15.8.2006 Einreichung der Zusammenfassung und der Folien

 

Prof. Dr. Andreas Wiebe, LL.M.
- DGRI -
Prof. Dr. Jürgen Taeger
- DSRI; DGRI -

 

 
       
   
Fenster schließen