IT und Internet
- mit Recht gestalten
13. Herbstakademie 2012
in der historischen Stadthalle Wuppertal
12.-15. September 2012

Programm

Die 13. Herbstakademie 2012 wird von der Deutschen Stiftung für Recht und Informatik (DSRI) in Verbindung mit der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI) in der Historischen Stadthalle in Wuppertal in Kooperation mit dem Zentrum für interdisziplinäre Sprachforschung (ZefiS) der Bergischen Universität Wuppertal veranstaltet. Wie gewohnt werden in den Sessions aktuelle Entwicklungen des Informationstechnologierechts behandelt und bevorzugt anhand von Case Studies vertieft. Dazu laden wir junge Anwälte, Referendare, wissenschaftliche Assistenten und Doktoranden ein, kurze Fälle oder Rechtsfragen auszuwählen und sich mit ihnen in einem Beitrag auf der Veranstaltung zu präsentieren. Neben den in einem Review-Prozess ausgewählten Beiträgen werden in den „Updates“ Experten einen Überblick über die Rechtsentwicklung der letzten 12 Monate in wichtigen Bereichen des IT-Rechts geben.

Auf Wunsch wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt, die der Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis (§ 15 FAO) vorgelegt werden kann. Abgerundet wird die Herbstakademie wieder durch ein attraktives Rahmenprogramm, das vielfältige Gelegenheit bietet, sich in ungezwungener Atmosphäre kennen zu lernen.

 

Mittwoch, 12.9.2012

18:30

Empfang im Rathaus Barmen, Johannes-Rau-Platz 1, Wuppertal
durch Bürgermeisterin Ursula Schulz

19:30 Besuch des Wuppertaler Brauhauses
Kleine Flurstaße 5

Donnerstag, 13.9.2012

ab 7:45 Registrierung der Teilnehmer
8:15

Begrüßung und Eröffnung der Konferenz
Prof. Dr. Benedikt Buchner, Universität Bremen
RA Dr. Anselm Brandi-Dohrn, Vorstandsvorsitzender der DGRI e.V.
Rektor Prof. Dr. rer. pol. Lambert T. Koch, Bergische Universität Wuppertal

Internetrecht
Moderation: RAin Michaela Witzel, LL.M., SSW Schneider Schiffer Weihermüller, München

8:35-9:00

Wirksamkeit der Rechteeinräumung an Nutzerinhalten in Nutzungsbedingungen von sozialen Netzen und Onlineplattformen
RA Dipl.FinWirt (FH), Thomas Schwenke, LL.M., (Auckland) Berlin

9:00-9:25

Wirksamkeit der Nutzungsbedingungen in sozialen Netzwerken - Eine Analyse der AGB von Facebook, Youtube, Twitter und Xing
RA Christian Solmecke, LL.M., Wilde Beuger Solmecke, Köln

9:25-9:50

Neufassung des § 312g BGB - Neue Probleme bei Online-Bestellungen
RA Matthias Bergt, v. Boetticher Hasse Lohmann, Berlin

9:50-10:15

Neue Fragen zur Anbieterkennzeichnung
RA Dr. Bernd Lorenz, Schulz Tegtmeyer Sozien, Essen

10:15-10:30

Kaffepause

Parallele Panels

Panel 1a "Internetrecht"
"Im Mendelssohn Saal"
Moderation: RAin Michaela Witzel, LL.M., SSW Schneider Schiffer Weihermüller, München

10:30-10:55

EGMR und Internet - Ein Überblick über die Rechtsprechung
Universitätsassistent Dr. Gregor Heißl, E.MA, Universität Innsbruck

10:55-11:20

Social Tagging und Keywords – Neue Gefahren für Plattformbetreiber und Werbende
RA Moritz Schumacher, LL.M., Buse Heberer Fromm, Dortmund

11:20-11:45

Wettbewerbsrechtliche Aspekte der Preispolitik im Internet
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Dr. jur. Edgar Rose, Universität Oldenburg

11:45-12:10

Anlässlich "Megaupload" und "Rapidshare" - Haftungsrechtliche Risiken in Verbindung mit dem Erstellen, dem Vertrieb und dem Betreiben von Filesharing-Systemen
RA Christopher Götz, LLM., DLA Piper UK LLP, Köln

12:10-12:35

Zumutbarkeit von Kontrollpflichten des Host-Providers

RAin Maike Brinkert, Heise Zeitschriften Verlag, Hannover

12:35-13:30 Mittagessen
 

 

Panel 1b "Immaterialgüterrecht"
"Im Mendelssohn Saal"
Moderation: RAin Dr. Britta Heymann, Taylor Wessing Hamburg

13:30-14:00

Zur BGH- Entscheidung Vorschaubilder II
RAin Maître en droit (Paris XII) Johanna Karoline Wehner, Taylor Wessing, München

14:00-14:30

Lichtbildschutz im Internet
Richter Dr. Mark Lerach, Amtsgericht Köln, 33. Zivilkammer mit Spezialzuständigkeit im Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht

14:30-15:00

Firmware als Sammelwerk und Auswirkungen des viralen Effekts bei Nutzung einzelner Bestandteile
RA Dipl. Inf. Van Dat Nguyen, SSW Schneider Schiffer Weihermüller, München

15:00-15:30 Die Änderung der Rechtsprechung des BGH zur Haftung des Admin-C und zum Löschungsanspruch einer Domain aus § 12 BGB neben dem Markenrecht
RA Michael Zoebisch, rwzh Rechtsanwälte, München
15:30-15:45

Kaffeepause

15:45-16:15

Die Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen im Internet - Neues vom EuGH
Doktorandin Ass. iur., LL.M. Sandra Schmitz, Université du Luxembourg

16:15-16:45

Ohne 3. Korb: Trends für einen wissenschafts- und medienfreundlichen Urheberschutz
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Thomas Hartmann, LL.M., Max-Planck-Institut für Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht, Max Planck Digital Library, München

16:45-17:15 Private und gewerbliche Nutzung urheberrechtlich geschützter Inhalte
RA Dr. Matthias Wenn, Tübingen
17:15-17:30 Kaffeepause
17:30-18:00 Zwischen Piraten, Netzsperren und Kulturflatrate: Das Urheberrecht im Internet
RA, Justiziar Joerg Heidrich, Heise Zeitschriften Verlag, Hannover
18:00-18:30 Die Verantwortung der Betreiber von Read Later und Personal-Archiving Diensten
Rechtsreferendar Frank Falker, LL.M., OLG Zweibrücken
18:30-19:00 Update Immaterialgüterrecht
RA Dr. Volker A. Schumacher, Lindenau Prior & Partner, Düsseldorf

Panel 2A "EDV-Recht"
"Im Mahler Saal"
Moderation: Wissenschaftliche Mitarbeiterin Dr. jur Britta Alexandra Mester, Universität Oldenburg

10:30-11:00

Projektsteuerung jenseits des Machbaren
RA Dr. iur Peter Kath, Frankfurt a.M.

11:00-11:30

UsedSoft-Urteil des EuGH - Nicht alle Fragen zum Handel mit Gebrauchtlizenzen sind "erschöpft"
RA Dr. Thomas Feiler, LL.M., White & Case LLP, Frankfurt a.M.

11:30-12:00

Update EDV-Vertragsrecht
RA Dr. Detlev Gabel, White & Case LLP, Frankfurt a.M.

12:00-12:30

Open Source Biologie für eine Gesellschaft der offenen Quellen?
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Dr. Elisabeth Hödl, Karl-Franzens-Universität Graz
Rechtsanwaltskanzlei Eisenberger&Herzog, Wien/Graz
RAin Dr. Christina Hofmann, Rechtsanwaltskanzlei Eisenberger&Herzog, Wien/Graz

12:30-13:30

Mittagessen

 

 

Panel 2b "TK-Recht"
"Im Mahler Saal"
Moderation: RA Dr. Matthias Baumgärtel,
EWE TEL GmbH

13:30-14:00

Die Kodifikation der Netzwerk-Neutralität im deutschen Telekommunikationsregulierungs-gefüge - Eine Analyse des neuen § 41a TKG
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Ass. iur. Axel Knabe, Universität Passau

14:00-14:30

Geschäftsmodelle und geografische Rufnummern
RA Dr. Thomas Sassenberg, LL.M., SBR Schuster Berger Bahr Ahrens Rechtsanwälte, Hamburg

14:30-15:00

Kritik an der De-mail - zu (Un)Recht
RA Ann-Karina Wrede, intersoft consulting services AG, Hamburg

15:00-15:30 Die Abtretbarkeit von TK-Forderungen
RA David Klein, LL.M. (Univ. of Washington), Taylor Wessing, Hamburg
15:30-15:45

Kaffeepause

15:45-16:15 Der Auskunftsanspruch gegen den Access-Provider nach § 101 Abs. 2 UrhG und die Datenspeicherung auf Anordnung oder Zuruf
RAin Miriam Mundhenk, Taylor Wessing, Hamburg
16:15-16:45 Private Nutzung von Telefon, Internet und E-Mail am Arbeitsplatz - Persönlichkeitsrecht contra Arbeitgeberinteresse
Rechtsreferendarin Katrin Rammo, OLG Celle
RAin Tannaz Shokrian, LL.M. (Maastricht), intersoft consulting services AG, Hamburg
16:45-17:15 Update Telekommunikationsrecht
Syndikusanwalt Dr. Gerd Kiparski, Communication Services Tele2 GmbH, Düsseldorf
17:15-17:30 Kaffeepause
   

Panel 2c "EU-Dienstleistungsrichtlinie"
"Im Mahler Saal"
Moderation: Prof. Dr. Monika Rathert, Bergische Universität Wuppertal, Zentrum für interdisziplinäre Sprachforschung (ZefiS)

17:30-18:00 EU-Dienstleistungsrichtlinie in Hessen - Eine funktionierende Lösung mit Potenzial
Dipl. Volkswirtin Marianne Utendorf, MUT consult GmbH, Mainz

Freitag, 14.9.2012

Datenschutzrecht
Moderation: RAin Dr. Ursula Widmer, Dr. Widmer & Partner, Rechtsanwälte, Bern

8:30-9:00

Datenschutz bei mobilen Endgeräten im Nutzungskontext - Freifahrt für App Anbieter?
RA Dr. Andreas Lober, SCHULTE RIESENKAMPFF Rechtsanwaltsgesellschaft mbH,
Frankfurt a.M.

9:00-9:30

Dr. App? - Rechtliche Aspekte von Gesundheits- und Medizin-Apps
RA Dr. Stefan Alich, Taylor Wessing, Hamburg

9:30-10:00

Datenschutzrechtliche Fragen beim Ambient Assisted Living
RA Christian Regnery, LL.M., Kanzlei Regnery, Berlin

10:00-10:30 Offenes WLAN und Datenschutz - ein Widerspruch?
Voraussetzungen, Risiken und Empfehlungen aus datenschutzrechtlicher Sicht

RAin Doktorandin Johanna Schmidt-Bens, LL.M., Berlin
Syndikusanwalt Peter Suhren, datenschutz nord GmbH, Bremen
10:30-10:45

Kaffeepause

10:45-11:15

Kundenrückgewinnung – Lauterkeits- und datenschutzrechtliche Grenzen
RA und Fachanwalt IT-Recht Dr. Sascha Vander, LL.M., Cornelius Bartenbach Haesemann & Partner, Köln

11:15-11:45

Datenschutzaudit als Element der Selbstregulierung
RA Markus Schröder LL.M., Kinast & Partner Rechtsanwälte, Köln

11:45-12:15

Prüfungsmaßstab für Datenschutzerklärungen und Sanktionierung bei Unwirksamkeit
RA Dr. Sebastian Meyer, LL.M., Brandi Rechtsanwälte, Bielefeld

   
12:15-13:15 Mittagessen

Datenschutzrecht
Moderation: RA Prof. Niko Härting, HÄRTING Rechtsanwälte, Berlin

13:15-13:45

Datenübermittlung in die USA und die Unmöglichkeit rechtmäßigen Handelns
RA Sascha Kremer, RA Stefan Sander, LLR LegerlotzLaschet Rechtsanwälte, Köln

13:45-14:15

Das "Recht auf Vergessenwerden"
RA Thorsten Feldmann, JBB Rechtsanwälte, Berlin

14:15-14:45

Datenschutz-Grundverordnung
RA Prof. Niko Härting, HÄRTING Rechtsanwälte, Berlin

14:45-15:15

Update Datenschutzrecht
RA Dr. Flemming Moos, Norton Rose Germany LLP, Hamburg

15:15-15:30 Kaffeepause
   

Medienrecht
Moderation: RA Dr. Sascha Vander, LL.M., Cornelius Bartenbach Haesemann & Partner, Köln

15:30-16:00

Regulierung der elektronischen Presse in Großbritannien? - Ein Anwendungsbeispiel zum Erwägungsgrund 28 der AVMD-RL
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Jenny Metzdorf, LL.M. Université du Luxembourg

16:00-16:30 Störerhaftung des Internetanschlussinhabers beim Filesharing
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Ass. jur. Jens Bienert, Universität Oldenburg
   
19:00 Führung durch den Botanischen Garten oder die Hardt-Anlagen
20:00 Abendessen in der Orangerie (incl. vegetarisch)

Samstag, 15.9.2012

Strafrecht
Moderation: RA Prof. Dr. Jens M. Schmittmann

8:30-9:00

Zulässigkeit von Cloud Computing für Berufsgeheimnisträger: Strafbarkeit von Anwälten und Ärzten durch die Cloud?
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Ass. jur. Magda Wicker, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Steffen Kroschwald, LL.M., Universität Kassel

9:00-9:30

Cloud Computing und US-amerikanische Ermittlungsbefugnisse nach dem Patriot Act
RA Dr. Mathias Schneider, Hoffmann Liebs Fritsch & Partner Rechtsanwälte, Düsseldorf

9:30-10:00

Staatstrojaner, E-Mail-Beschlagnahme und Quellen-TKÜ - Das Netz im Würgegriff der Ermittlungsorgane
RA Dirk Meinicke, Gerst & Meinicke (G & M Legal), Hamburg

10:00-10:30

Die Privatwirtschaft als "Bundesbotnetz" der Strafverfolgungsvorsorge?
RAin Malaika Nolde, LL.M., Kanzlei VBB Rechtsanwälte, Düsseldorf

10:30-10:45

Kaffeepause

IT-Compliance / Steuerrecht
Moderation: RAin Sabine Seifert, Universität Oldenburg

10:45-11:15

Praxisvortrag: IT-Compliance die zweite - Wie Standards und Referenzmodelle einen Gestaltungsrahmen für IT-Compliance und IT-Governance schaffen
Dipl.-Jur. (FH) Carmen Heinemann, Landesbank Hessen-Thüringen, Kassel

11:15-11:45

Compliance-Vorgaben für den Einsatz von Smartphones im Unternehmen
RA Dr. Florian Deusch, Anwaltskanzlei Dr. Gretter, Ravensburg

11:45-12:15

"Bring your own Device" - Rechtliche Hürden beim Einsatz privater mobiler Endgeräte zu Unternehmenszwecken
Marie-Joline Buchholz, LL.M., SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

12:15-12:45

Erleichterungen bei elektronischen Rechnungen
Syndikusanwalt David Seiler, DZ BANK AG, Frankfurt a.M.

12:45-13:15 Update Steuerrecht
RA Prof. Dr. Jens M. Schmittmann, FOM Hochschule Essen
   
13:15 Verabschiedung
RA Dr. Matthias Baumgärtel, EWE TEL GmbH
13:30 Mittagsimbiss zum Ausklang

Die Herbstakademie 2012 wird gefördert durch:

cbh

db

DLA Piper Logo

Härting Rechtsanwälte

JBB Rechtsanwaelte

Luther Lawfirm


Schufa Holding AG

Schneider Schiffer Weidmüller Logo

TaylorWessing Logo

teclegal Habel Logo

VIAPRINTO

Wilde Beuger Solmecke

White & Case Logo

Widmer & Partner Logo

 

Medienpartner

Computer und Recht

Kommunikation und Recht

MMR

Zeitschrift f�r Datenschutz

Prof. Dr. Jürgen Taeger
- DSRI -
Fenster drucken             Fenster schließen