Digitale Evolution
Herausforderungen für das Informations- und Medienrecht

11. Herbstakademie 2010
im Künstlerhaus München
8.-11. September 2010

Vorläufiges Programm

Die Herbstakademie 2010 wird von der Deutschen Stiftung für Recht und Informatik (DSRI) in Verbindung mit der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI) in München veranstaltet. Im außergewöhnlichen Tagungsambiente des Künstlerhauses werden wie gewohnt in den Sessions aktuelle Entwicklungen des Informationstechnologierechts behandelt und bevorzugt anhand von Case Studies vertieft. Dazu laden wir junge Anwälte, Referendare, wissenschaftliche Assistenten und Doktoranden ein, kurze Fälle oder Rechtsfragen auszuwählen und sich mit ihnen in einem Beitrag auf der Veranstaltung zu präsentieren. Neben den in einem Review-Prozess ausgewählten Beiträgen werden in den „Updates“ Experten einen Überblick über die Rechtsentwicklung der letzten 12 Monate in wichtigen Bereichen des IT-Rechts geben.

Auf Wunsch wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt, die der Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis (§ 15 FAO) vorgelegt werden kann. Abgerundet wird die Herbstakademie wieder durch ein attraktives Rahmenprogramm, das vielfältige Gelegenheit bietet, sich in ungezwungener Atmosphäre kennen zu lernen.

 

Mittwoch, 8.9.2010

18:00 Empfang im "Kleinen Sitzungssaal" des Neuen Rathauses der Stadt München
durch Frau Stadträtin RAin Beatrix Zurek
Besichtigung "Juristische Bibliothek" im Neuen Rathaus

Donnerstag, 9.9.2010

ab 8:00 Registrierung der Teilnehmer im Künstlerhaus
8:30

Begrüßung und Eröffnung der Konferenz
Prof. Dr. Jürgen Taeger, Universität Oldenburg, Vorsitzender der DSRI
Prof. Dr. Andreas Wiebe LL.M., Universität Göttingen, Vorstand der DGRI e.V.

Grußwort
Dr. Beate Merk, Bayer. Staatsministerin der Justiz und für Verbraucherschutz

Datenschutz
Moderation: Prof. Dr. Jürgen Taeger, Universität Oldenburg

8:45-9:15 Update Datenschutzrecht
RA Dr. Flemming Moos, DLA Piper, Hamburg
9:15-9:45

Cross border e-Discovery und der Datenschutz
RA Dr. Michael Rath / Diana Kunst LL.M., Luther RA Gesellschaft, Köln/Eschborn/Frankfurt/M.

9:45-10:15

Der Arbeitnehmerdatenschutz nach dem Referentenentwurf eines Gesetzes zur Regelung des Beschäftigtendatenschutzes
RA Dr. Marc Philipp Weber, Taylor Wessing, Hamburg

10:15-10:30

Kaffeepause

10:30-11:00

Datenschutzrechtliche Zulässigkeit von Mitarbeiterscreenings
RA Stephan Schmidt, teclegal Rhein-Main RAe, Mainz

11:00-11:30

Praxiserfahrungen mit § 11 BDSG
RAin Dr. Anna Gosche, DLA Piper, Hamburg

11:30-12:00

Das Spannungsverhältnis zwischen Persönlichkeitsrechten und Kommunikationsgrundrechten
RAin Dr. Britta Heymann, Taylor Wessing, Hamburg

12:00-12:30

Semiautomatisierung von Datenschutz im intelligenten Energienetz
Dipl.-Inform. Petra Beenken, OFFIS - Oldenburger Informatik-Institut / Dr. jur. Silke Jandt, Universität Kassel

12:30-13:00

Elektronisches Patientendossier: Rechtliche Fragen zur Datenhaltung (insbesondere Archivierung und Löschung) im Ländervergleich BRD - CH
RA Thomas Spohr, Dr. Widmer & Partner, Bern (CH)

13:00-13:45

Mittagessen im Künstlerhaus

 

 

Parallele Workshops

Workshop "Datenschutzrecht"
Moderation: Prof. Dr. Ralf B. Abel, FH Schmalkalden
Vertiefung: Beschäftigten-Screening


13:45-14:00

Verhaltensanalyse von Beschäftigten
Akad. Rat Florian Albrecht, M.A., Universität Passau

14:00-14:15

Datenabgleich zur Korruptionsbekämpfung
RA David Seiler, DZ BANK AG, Frankfurt/M.

14:15-14:30

Diskussion

Vertiefung: Auftragsdatenverarbeitung
14:30-14:45

Erfahrungen mit der Umsetzung des neuen § 11 BDSG nach einem Jahr
Dorothee Freise LL.M., LL.M., SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

14:45-15:00

Umsetzungserfordernisse bei der Auftragsdatenverarbeitung
RA Dr. Uwe Hajda, Hajda Kaden Partner, Berlin/Hannover

15:00-15:30

Diskussion und anschl. Kaffeepause

15:30-15:55

Art. 7 und Art. 8 der Grundrechtecharta der Europäischen Union – "Schutz des Privatlebens" versus "Schutz personenbezogener Daten"
Dipl.-Jur. Martin Sebastian Haase LL.M., LL.M., IRI, Universität Hannover

15:55-16:20

Konsultationen, Klauseln und Terrorabwehr – Evolution des europäischen Datenschutzrechts
RA Dr. Christoph Ritzer, Linklaters LLP, Frankfurt/M.

16:20-16:30

Diskussion

16:30-16:45

Internet-Archive
RA Thorsten Feldmann LL.M, JBB RAe, Berlin

16:45-17:15

Online-Archive – "der ewige Pranger im Internet"?
Wiss. Mitarbeiterin Sandra Schmitz LL.M. / RA Lawrence J. Siry Ph.D. JD BA, Universität Luxemburg

17:15-17:25

Diskussion

17:25-17:50 Facebook im Wilden Westen – Soziale Netzwerke und Datenschutz
RA Lennart Schüßler, Bird & Bird, Frankfurt/M.
17:50-18:15

Datenschutz bei Sozialen Netzwerken
RA Prof. Dr. Rainer Erd, Schmalz RAe, Frankfurt/M.

Workshop "Telekommunikationsrecht"
Moderation: RA Dr. Jan Dirk Roggenkamp, Referent im Bundesministerium der Justiz, Berlin

13:45-14:10

Digitale Evolution – Was bleibt vom Fernmeldegeheimnis?
Akad. Rat Thomas Schwabenbauer, LMU München

14:10-14:35

TKG-Novelle 2010
Dr. Gerd Kiparski, Communication Services TELE2 GmbH, Düsseldorf

14:35-15:05

Big Brother is no longer watching you? Anonymisierungsdienste im Netz
RA Dr. Marco Rau, Mag. iur., Maître en droit (Paris XII), Telefónica o2 Germany GmbH & Co. OHG, München / cand. iur. Martin Behrens, Global Aid Network e.V., Gießen

15:05-15:30

Zulässigkeit des Unterbindens einer Voice-Over-IP-Nutzung über mobile Breitbandnetze
Wiss. Mitarbeiter Gregor Völtz, Universität Kassel

15:30-16:00

Update Telekommunikationsrecht
Dr. Matthias Baumgärtel, EWE TEL GmbH, Oldenburg

16:00-16:15

Kaffeepause

 

 

Workshop "Gaming"
Moderation: RAin Dr. Henriette Picot, Bird & Bird, München

16:15-16:45

Lizenz- und Plattformverträge im Bereich der Onlinespiele
RA Tobias Haar LL.M., Gameforge AG, Karlsruhe

16:45-17:15

Social Games und Kartellrecht
Dr. Andreas Lober, Schulte Riesenkampff RA GmbH, Frankfurt/M.

17:15-17:45

Jugendschutz in virtuellen Welten
Dr. Britta A. Mester, Universität Oldenburg

17:45-18:15

Minderjährigenschutz im Netz
RAin Nadine Schüttel LL.M., eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft, Berlin

19:00

Führung durch die Sonderausstellung "Das Oktoberfest 1810–2010" im Münchner Stadtmuseum

20:30

Einkehr in den Münchner Gasthäusern
(Alumni-Stammtisch, ehemalige, derzeitige und künftige Studierende des LL.M.-Studiengangs ‚Informationsrecht' treffen sich im …)

Freitag, 10.9.2010

8:30-8:50 Berichte aus den Workshops

Softwarevertragsrecht
Moderation: RA Dr. Christian Czychowski, Boehmert & Boehmert, Berlin

8:50-9:20

Die neue EVB-IT Systemlieferung – ein juristischer und praktischer Überblick
RA Udo Steger, SKW Schwarz, München

9:20-9:50

Internet-System-Verträge – Werkvertrag ohne Werkvertragsrecht?
RA Sascha Kremer, LLR Legerlotz Laschet RAe, Köln

9:50-10:20

Vertragstypologische Einordnung von Softwareerstellungs- und Überlassungsverträgen und aktuelle BGH-Rechtsprechung
RA Martin Schweinoch, SKW Schwarz, München

10:20-10:50 Diskussion und anschl. Kaffeepause
10:50-11:20

Moderne Softwareentwicklung in der Vertragsgestaltung
RA Bernd Siebers, DLA Piper, München

11:20-11:50

Die Kunst der Beschaffung eines Softwaresystems
RAin Elke Bischof, SSW Schneider Schiffer Weihermüller, München / IT-Sachverständiger Dr. Frank Sarre, Projective Expert Group GmbH, München

11:50-12:20

Update EDV-Vertragsrecht
RA Dr. Detlev Gabel, White & Case, Frankfurt/M.

12:20-13:15

Mittagessen im Künstlerhaus

Immaterialgüterrecht
Moderation: Prof. Dr. Andreas Wiebe LL.M., Universität Göttingen

13:15-13:45

Patentfähigkeit von computerimplementierten Erfindungen
Dipl.-Phys. Prof. Markus Hössle, Hössle Kudlek & Partner, Stuttgart

13:45-14:15

Open Source Software und computerimplementierte Erfindungen
RA Dr. Nicolai Wiegand LL.M. (NYU), Taylor Wessing, München

14:15-14:40

Verletzungen der GPL… na und? - Aktivlegitimation und Anspruchsumfang
RA Dr. Fabian Schäfer, Bird & Bird, Frankfurt/M.

14:40-15:10

Update Immaterialgüterrecht
RA Dr. Volker A. Schumacher, Lindenau · Prior & Partner, Düsseldorf

15:10-15:30

Kaffeepause

Internetrecht
Moderation: RA Dr. Markus Klinger, GSK Stockmann + Kollegen, Stuttgart

15:30-15:50

Garantiewerbung im Fernabsatz
RA Dr. Sascha Vander LL.M., Cornelius Bartenbach Haesemann & Partner, Köln

15:50-16:10

Keyword Advertising nach der EuGH-Entscheidung
Ass. jur. Stefanie Kleinmanns, Bremen

16:10-16:30

Die markenrechtliche Lage des Keyword Advertising
Doktorandin Nicole van der Laan LL.M., Max Planck Institut für Geistiges Eigentum, München

16:30-16:45

Diskussion

16:45-17:05

Störerhaftung und Haftungsprivilegierung beim Filehosting
RA Markus Schröder LL.M., Kanzlei Daniel Raimer, Düsseldorf

17:05-17:30

Wenn sich die Abmahnindustrie verzockt – Rechtsprobleme bei Massenabmahnungen im Internet
RA Christian Solmecke LL.M., RAe Wilde Beuger & Solmecke, Köln

17:30-17:40

Diskussion

17:40-18:00 Open Access in der Rechtswissenschaft: „Materiae Iuris“ –
die rechtswissenschaftliche Publikationsplattform des Sondersammelgebietes Recht
Armin Talke, Staatsbibliothek zu Berlin
19:00

Besichtigung der Augustinerbräu-Keller, anschl. zünftiges Essen im Biergarten des Augustinerbräu auf Einladung von DLA Piper

Samstag, 11.9.2010

Parallele Workshops

Workshop "Datenschutzrecht"
Moderation: RAin Dr. Ursula Widmer,
Dr. Widmer & Partner, Bern (CH)

8:30-9:00

IT-Sicherheit und Datenschutz in der Vertragsgestaltung
RA Joachim Dorschel, Bartsch & Partner, Karlsruhe

9:00-9:30

Listbroking – Eine rechtliche Analyse eines neuen Berufsfeldes
Lektorin Dr. Elisabeth Hödl, Universität Graz und Eisenberger & Herzog RA’s GmbH, Graz (A) / RAin Dr. Christina Hofmann, Eisenberger & Herzog RA’s GmbH, Graz (A)

9:30-10:00

Der Upload von Daten als konkludente Einwilligung
RA Dr. Sebastian Meyer LL.M., RAe Brandi Dröge Piltz Suderow & Gronemeyer, Bielefeld

10:00-10:15

Kaffeepause

10:15-10:45

Update Computerstrafrecht
RA Dr. Marco Gercke, Köln

10:45-11:15

Update Steuerrecht
RA StB Prof. Dr. Jens M. Schmittmann, s | t | s Schulz Tegtmeyer Sozien, Essen

Workshop "Internetrecht"
Moderation: RA Henning Krieg LL.M., Osborne Clarke, Köln

8:30-9:00

Geschäftsmodell Werbung bei Internet-Plattformen:
Zulässigkeitsanforderungen für personalisierte Werbung insbesondere unter social communities

RA Dr. Oliver M. Habel, teclegal Habel, München

9:00-9:30

Struktur und Schutzbereich des Domainrechts
Wiss. Mitarbeiter Maximilian Becker, Universität Siegen

9:30-10:00

Einbeziehung von AGB im elektronischen Geschäftsverkehr
RA Sami Bdeiwi, Buse Heberer Fromm, Dortmund

10:00-10:15

Kaffeepause

10:15-10:45

Rechtsfragen bei der Abwicklung von Zahlungsströmen über E-Commerce-Plattformen
RA Dr. Stephan Appt LL.M., MLawGroup, München

10:45-11:15

Update Internetrecht
RA Jan Pohle, Taylor Wessing, Düsseldorf

11:15-11:45

Weißwurst vor dem Mittagsläuten

Plenum

IT-Recht

Moderation: RA Prof. Dr. Jochen Schneider, SSW Schneider Schiffer Weihermüller, München

11:45-12:15

Aufspaltungs- und Weitergabeverbote in Softwareüberlassungsverträgen
RA Dr. Matthias Wenn, Stuttgart

12:15-12:45

Software Escrow
Stephan Peters, CEO-Deposix Software Escrow GmbH, München / RA Christian R. Kast, Anwaltscontor, München

12:45-13:15

Grund und Grenzen staatlicher Schutzpflichten für die IT-Infrastruktur
Akad. Rat Focke Höhne, Universität Passau

13:15-13:45

Die Berücksichtigung von regulatorischen Anforderungen im Requirement Engineering von IT-Projekten
Dipl.-Jur. Carmen Heinemann, fme AG, Hattersheim

13:45

Verabschiedung (Wiedersehen 7.9.-10.9.2011)

 

Die Herbstakademie 2010 wird gefördert durch

FirmenlogoOLB Stiftung Logo

TaylorWessing Logoteclegal Habel Logo

Schneider Schiffer Weidmüller Logo DLA Piper Logo

White & Case Logo Widmer & Partner Logo

Prof. Dr. Jürgen Taeger
- DSRI -
Prof. Dr. Andreas Wiebe, LL.M.
- DGRI e.V. -
Fenster drucken             Fenster schließen