Inside the Cloud -
Neue Herausforderungen für das Informationsrecht

10. Herbstakademie 2009
im Oldenburger Schloss
9.-12. September 2009

Programm

Die Herbstakademie 2009 wird von der Deutschen Stiftung für Recht und Informatik (DSRI) in Verbindung mit der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI) in Oldenburg veranstaltet. Im außergewöhnlichen Tagungsambiente des Schlosses werden wie gewohnt in den Sessions aktuelle Entwicklungen des Informationstechnologierechts behandelt und bevorzugt anhand von Case Studies vertieft. Dazu laden wir junge Anwälte, Referendare, wissenschaftliche Assistenten und Doktoranden ein, kurze Fälle oder Rechtsfragen auszuwählen und sich mit ihnen in einem Beitrag auf der Veranstaltung zu präsentieren. Neben den in einem Review-Prozess ausgewählten Beiträgen werden in den „Updates“ Experten einen Überblick über die Rechtsentwicklung der letzten 12 Monate in wichtigen Bereichen des IT-Rechts geben.

Auf Wunsch erhalten die Veranstaltungsbesucher zudem eine Bescheinigung über die Teilnahme an 22 Stunden Weiterbildungsprogramm, die vor der Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis i.S.d. § 15 FAO anerkannt ist. Abgerundet wird die Herbstakademie wieder durch ein attraktives Rahmenprogramm, das vielfältige Gelegenheit bietet, sich in ungezwungener Atmosphäre kennen zu lernen.

 

Mittwoch, 9.9.2009

19.00 Empfang im Rathaus der Stadt Oldenburg
Oberbürgermeister Prof. Dr. Gerd Schwandner

Donnerstag, 10.9.2009

ab 8:00 Registrierung der Teilnehmer im Oldenburger Schloss
8:30-8:40

Begrüßung und Eröffnung der Konferenz
Prof. Dr. Jürgen Taeger, Universität Oldenburg, DSRI
Prof. Dr. Andreas Wiebe, LL.M., Universität Göttingen, DGRI

8:40-9:00

Eröffnungsvortrag durch den Schirmherrn der 10. Herbstakademie
Lutz Stratmann, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur

Datenschutz / Schutz der Persönlichkeitsrechte
Moderation: Prof. Dr. Jürgen Taeger, Universtität Oldenburg

9:00-9:30

Soziale Netzwerke und Bewertungsportale
RA’in Bettina Robrecht, Schufa Holding AG, Wiesbaden

9:30-10:00

Datenschutzrechtliche Aspekte beim Einsatz von Google Analytics
Oliver Vivell, LL.M., Mannheim

10:00-10:30

Direktmarketing und Adresshandel im Spannungsfeld von BDSG & UWG
RA’in Dr. Anna-Mirjam Frey, LL.M., KNPZ Rechtsanwälte, Hamburg

10:30-10:45 Kaffeepause
10:45-11:15

Datenschutz im Intranet von Franchisenetzwerken
RA Reinhard Böhner, München

 

 

11:45-12:15

Update Datenschutzrecht
RA Dr. Flemming Moos, DLA Piper, Hamburg

12:15-13:15

Mittagessen im Schloss

Telekommunikationsrecht
Moderation: RA Dr. Sebastian Meyer, LL.M., Brandi RA’e, Bielefeld

13:15-13:45

Verantwortlichkeit von Betreibern offener WLAN-Funknetz
RA Kristof Nenninger, Baker & McKenzie, München

13:45-14:15

Sperrung des Zugangs zu kinderpornografischen Seiten im Internet
Lena Heuner, Universität Karlsruhe, Institut für Informationsrecht

14:15-14:45

Update Telekommunikationsrecht
Dr. Matthias Baumgärtel, EWE TEL GmbH, Oldenburg

14:45-15:00 Kaffeepause

IT-Rechtsschutz und -Vertragsrecht
Moderation: RA Prof. Dr. Jens M. Schmittmann, Schulz Tegtmeyer Sozien, Essen

15:00-15:30

Softwareentwicklungsverträge
RA Dr. Peter Kath, Frankfurt/M.

 

 

16:00-16:30

Neueste Rechtsprechung zu Gebrauchtsoftware
RA’in Truiken Heydn, teclagel Habel RAe, München

16:30-16:45 Erfrischungspause
16:45-17:15 Gestaltung von Service-Level Agreements bei SaaS
RA Björn Helwig, Accenture Holding GmbH, Kronberg/Ts.
17:15-17:45

Update EDV-Vertragsrecht
RA Martin Reindl, LL.M., White & Case, Frankfurt/M.

17:45-18:30 Gastvortrag:
Prof. Dr. Patrick Horster, Universität Klagenfurt
Was Sie schon immer über Kryptologie wissen wollten
nie zu fragen wagten, … aber wissen sollten
20:00

Theater Laboratorium
Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran
Geschlossene Vorstellung für die Teilnehmer der Herbstakademie
mit anschließendem Imbiss auf Einladung von DLA Piper UK LLP

Freitag, 11.9.2009

Internetrecht
Moderation: RA Christian Solmecke, LL.M., Wilde & Beuger, Köln

8:30-9:00

Innovationsbörsen im Internet
RA Dr. Matthias Wenn, Stuttgart

9:00-9:30

Teilnehmerindentifikation im Web 2.0
RA Joachim Dorschel, Bartsch und Partner, Karlsruhe

9:30-10:00

Persönlichkeitsschutz bei Bewertungsplattformen
RA Thorsten Feldmann, LL.M., JBB Rechtsanwälte, Berlin

10:00-10:15 Kaffeepause
10:15-10:50

„Blogwart Mehdorn“ -
Theorie und Praxis des Rechtsschutzes im Web 2.0

RA Robert Bartel, Deutsche Bahn AG, Berlin

10:50-11:25

Rechtliche Würdigung des Verkaufs eines Weblogs im Internet
Tobias Kläner, Hamburg

11:25-12:00

Update Internetrecht
RA Jan Pohle, Taylor Wessing, Düsseldorf

12:00-13:00

Mittagessen im Schloss

Urheberrecht und Gewerblicher Rechtsschutz
Moderation: Prof. Dr. Axel Metzger, LL.M., Institut für Rechtsinformatik, Universität Hannover

13:00-13:30

Umgang mit Open Source Lizenzen in Outsourcing-Transaktionen
Dr. Henriette Picot, Bird & Bird, München

13:30-14:00

Das Recht des Datenbankherstellers gem. §§ 87a, 87b i.V.m. § 97 UrhG am Beispiel des Spidering von Inseraten
RA’in Anja Schulz LL.M., Auto Scout24 GmbH, München

14:00-14:30

Urheberrechte an virtuellen Kreationen und Avataren
Sofia Pereira Filgueiras, LL.M. Eur., München

14:30-14:45 Kaffeepause
14:45-15:15

Durchsetzungsprobleme beim gewerblichen Rechtsschutz in China
Prof. Dr. Rainer Erd, Hochschule Darmstadt

15:15-15:45

Update Immaterialgüterrecht
RA Dr. Volker A. Schumacher, Lindenau Prior & Partner, Frankfurt/M.

Zivil- und Wirtschaftsrecht
Moderation: RA Dr. Markus Klinger, Kleiner RA’e, Stuttgart

16:00-16:30

Herausforderungen bei der Gestaltung der AGB für Web 2.0-Angebote
RA Henning Krieg, LL.M., Bird & Bird, Frankfurt/M.

16:30-17:00

EU-Richtlinienvorschlag über Rechte der Verbraucher
RA Dr. Sascha Vander LL.M., Taylor Wessing, Düsseldorf

17:00-17:30

Auswirkungen der UGP-Richtlinie und deren Umsetzung
RA Clemens Pfitzer, Pfitzer Rechtsanwälte, Stuttgart


18:00
18:30
19:00
Bustransfer zur CeWe Color AG & Co. OHG
Sektempfang
Führung durch die digitale Produktion von Fotoprodukten
Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der CeWe Color Gruppe
19:30 Dinner auf Einladung der CeWe Color AG & Co. OHG

 

Samstag, 12.9.2009

Cloud Computing
Moderation: RA Jan Dirk Roggenkamp, Bird & Bird, Frankfurt/M.

8:30-9:00

Rechtsprobleme des Cloud Computing im Überblick
RA Dr. Carsten Schulz, Taylor Wessing, Hamburg

9:00-9:30

Entwicklung des Cloud Computing -
aktuelle und künftige rechtliche Probleme

Dipl.-Inf. Tim Fickert, München

9:30-9:45

Kaffeepause

9:45-10:15 Neue juristische Herausforderungen durch Cloud Computing
Dr. Michael Karger, Wendler Tremml, München/Dr. Frank Sarre, Projective Expert Group GmbH, München
10:15-10:45

Datenschutz beim Cloud Computing
RA Martin Reindl, LL.M., White & Case, Frankfurt/M.

10:45-11:00

Erfrischungen

Verantwortlichkeit und Strafrecht
Moderation: Prof. Dr. Andreas Wiebe, LL.M., Universtität Göttingen

11:00-11:30

Binding Corporate Rules in der Praxis
RA’in Dr. Sabine Grapentin, LL.M., Noerr Stiefenhofer Lutz, München

11:30-12:00 Betrugs- und Korruptionsbekämpfung vs. Arbeits- und Datenschutzrecht
RA Dr. Daniel Winteler, Clifford Chance, München
12:00-12:30

IT-Governance und IT-Compliance
Dipl.-Jur. Carmen Heinemann, fme AG, Braunschweig

12:30-13:00

Update Strafrecht
RA Dr. Marco Gercke, Köln           

13:00

Abschluss der 10. Herbstakademie 2009
Einladung zur 11. Herbstakademie vom 8.-11. September 2010

Prof. Dr. Jürgen Taeger, DSRI
Prof. Dr. Andreas Wiebe, LL.M., DGRI

 

Oldenburg: Stadt der Wissenschaft 2009
„Oldenburg ist Deutschlands „Stadt der Wissenschaft“ im Jahr 2009. Damit setzte sich die 160 000-Einwohner-Stadt (…) mit ihrem Konzept unter dem Slogan „Übermorgenstadt“ gegen die Mitbewerber durch. Neben der Universität entstehen in der einstigen Residenzstadt Oldenburg derzeit zahlreiche neue Forschungseinrichtungen. So eröffnet die Max-Planck-Gesellschaft in diesem Jahr ein neues Forschungszentrum für Meereswissenschaften; das Fraunhofer-Institut hat bekanntgegeben, sich in der niedersächsischen Stadt mit einem Zentrum für Hörforschung niederzulassen. Mit 16 Leitprojekten zu Themen wie Informationstechnologie, Energiewirtschaft und Zukunftsforschung hatte Oldenburg das Rennen gemacht“ (Handelsblatt, 28.2.2008).

Der historische Festsaal im Oldenburger Schloss bietet die prächtige Kulisse der diesjährigen Herbstakademie und einen reizvollen Kontrast zu den aktuellen (und zukünftigen) Entwicklungen im Informationstechnologierecht, die diskutiert werden.

Oldenburg ist mit ICE, Auto und Flugzeug (35 min. Airport Bremen) verkehrstechnisch ausgezeichnet angebunden.

 

 

Prof. Dr. Jürgen Taeger
- DSRI -
Prof. Dr. Andreas Wiebe, LL.M.
- DGRI e.V. -

Während der Veranstaltung wird ein WLAN-Zugang zur Verfügung gestellt von der EWE TEL GmbH, Oldenburg.

 

Die Herbstakademie 2009 wird gefördert durch

EWE Stiftung LogoOLB Stiftung Logo

CEWE Color LogoUni Oldenburg Logo

Clifford Chance Logo DLA Piper Logo

Schneider Schiffer Weidmüller Logo TaylorWessing Logo

teclegal Habel Logo White & Case Logo

Widmer & Partner Logo

Fenster schließen